Kuchen


Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 17.07.2013, 22:54

Kuchen

Tanja´s Apfel-Quark-Käsekuchen
Bild

Zutaten:
300 g Frischkäse
500 g Quark
2 Eier
30 g Eiweißpulver
1 gehäufter Teelöffel Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl (alternativ 1 Pack Puddingpulver)
Süße nach Geschmack
Zimt zum bestreuen
1 Apfel gewürfelt
2 Äpfel in Spalten geschnitten
ich hatte noch Erdbeeren dazu
Alle Zutaten bis auf das Obst mischen. Gewürfelten Apfel (und Erdbeeren) unterheben. In eine Springform geben. Die Masse mit Apfelspalten belegen und Zimt darüber geben.
Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen.
Der Kuchen schmeckt nach einer Nacht im Kühlschrank besonders lecker.
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 17.07.2013, 22:56

Re: Kuchen

Tanjas Kirschschnitte
Bild
Biscuit

6 Eier getrennt
4 gehäufte Esslöffel Eiweißpulver
2 Esslöffel Kokosmehl
1 Pack Backpulver
Schuß Milch
Süße

Eiweiß steif schlagen. Eigelb und die restlichen Zutaten vermengen. Eiweiß vorsichtig unterheben.

160 Grad im vorgeheizten Backofen, 10 - 15 Minuten

Füllung

150 ml Milch
12 Blatt Gelatine
200 g Magerquark
300 g Frischkäse
Zitronensaft, Vanille, Süße
Kirschen entkernt

Magerquark und Frischkäse mit Milch cremig aufschlagen. Gelantine schmelzen und in die Käsecreme geben. Nach Geschmack mit Süße, Zitronensaft und Vanille vermischen.

Den abgekühlten Biskuit zur Hälfte in eine Auflaufform geben. Käsemasse zur Hälfte drüber. Kirschen darauf und die restliche Käsemasse. Die andere Hälfte des Biskuit als Deckel oben drauf. Zum kühlen in den Kühlschrank.
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 17.07.2013, 23:00

Re: Kuchen

Tanjas Erdbeertorte
Bild
Zutaten:
6 Eier
4 gehäufte Esslöffel Eiweißpulver (ich nehme Vanille)
1 Pack Backpulver
etwas Milch
Süße (ich nehme Stevia)

Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen.
Eigelb mit etwas Milch, Eiweißpulver und Süße vermengen. Nur soviel Milch verwenden, dass der Teig nicht mehr krümelig ist.
Das Eiweiß vorsichtig unterheben.

Teig in eine Springform füllen (Backpapier) und ca. 8-12 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.
Belag:
500 g Quark
200 g Frischkäse (ich nehme 0,2 %igen)
200 ml Milch
8 Blatt Gelatine
4 Esslöffel Eiweißpulver
Süße
Quark mit dem Frischkäse und dem Eiweißpulver verrühren. Die Milch einrühren. Eingeweichte und gelöste Gelatine unterrühren. Die Quarkcreme auf dem Tortenboden verteilen. (Vorher einen Tortenring um den Boden oder den Boden wieder in die Springform mit Backpapier)

Mit Erdbeeren belegen und danach mit rotem Tortenguss bedecken. Dann das Ganze am Besten über Nacht in den Kühlschrank.

Während meiner Dukanzeit habe ich die Torte auch oft gebacken. Ohne Erdbeeren und statt dem Tortenguß habe ich Wackelpudding (Geschmack nach Wahl) auf die Quarkcreme gegeben.
Bild
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 17.07.2013, 23:04

Re: Kuchen

Tanjas Pfannkuchen-Kuchen
Bild
Zutaten:
4 Eier
6 Esslöffel Haferkleie
4 Teelöffel Gluten
2 Teelöffel Guarkernmehl
500 g Quark (ich nehme Magerquark)
1/2 Pack Backpulver
Süße
Die Eier leicht schaumig schlagen. Langsam unter rühren das Guarkernmehl und das Backpulver dazugeben. Restliche Zutaten untermischen. Alles in eine Springform (mit Backpapier) füllen und in den vorgeheizten Ofen bei 170 Grad ca. 20 Minuten.

Ich habe den Teig quer durchgeschnitten, dass ich zwei Teile hatte.
Bild

Füllung:
500 g Quark (auch der war Mager)
8 Blatt Gelantine
Rhabarberkompott
30 g Eiweißpulver Vanille
Süße
Den Quark habe ich mit dem Eiweißpulver, der Süße und der Flüssigkeit des Rhabarberkompotts cremig gerührt. Dann habe ich die zuvor geschmolzene Gelantine untergerührt. Restliches Rhabarberkompott vorsichtig unter gehoben.
Die Quarkmasse habe ich auf den Boden (in der Springform oder mit Tortenring) gegeben. Ein bischen habe ich übrig gelassen. Dann den Deckel draufgelegt und die restliche Quarkmasse darauf verstrichen. Ab in den Kühlschrank und fest werden lassen.
Bild
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 17.07.2013, 23:09

Re: Kuchen

sommerliche Beerentorte
Bild

für den Boden:
5 Eier
100 g Mandelmehl
Süße

Für den Belag:
600 g Frischkäse (ich nehme 4 %igen)
500 g Joghurt Natur (ich nehme 1,5 %igen)
250 g Quark (ich nehme Magerquark)
500 g Beeren frisch nach Wunsch oder gemischte Beeren (aus dem Frost)
Süße
gemahlene Vanille
12 Blatt rote Gelatine
150 ml Wasser

Los geht es mit dem Boden

Ofen vorheizen auf 200 Grad
Eier aufschlagen den Inhalt in der Küchenmaschine (nicht trennen Süßstoff nach Wunsch dazu) und mit dem Schneebesen schlagen bis sie eine feste Creme entsteht. ca. 7-10 Minuten.
Nach und nach das Mandelmehl vorsichtig in kleinen Portionen unterheben.
Ab in die Silikonform oder auch Springform mit 26 oder 28ger Durchmesser und in dem heißen Ofen (Heißluft) 9 Min. Backen.
Abkühlen lassen
Bild




Nun die Creme

12 Blatt rote Gelatine in kaltem Wasser 10 Min. Einweichen.
Die Beeren mit 150 ml Wasser erwärmen so auf 60 Grad
Die ausgedrückte eingeweichte Gelatine darin auflösen
Abkühlen lassen

Frischkäse, Jogurt, Quark und die Süße in der Küchenmaschine cremig rühren.
Danach die abgekühlte Beerenmasse langsam von Hand darunter rühren.

Um den Boden einen Tortenring legen und die Crememasse darüber gießen.
Das Ganze über Nacht zum fest werden in den Kühlschrank stellen.

Wenn alles fest ist, den Tortenring vorsichtig mit einem in heißes Wasser getauchten Messer lösen und entfernen.

Ergibt bei mir 12 Stück. Nährwerte je Stück ca.
152,8 kcal, 16,3g Eiweiß, 9,1g KH, 5,8g Fett
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 11.01.2014, 23:28

Re: Kuchen

Vanillekuchen
Bild
Ein sehr leckerer Kuchen zum Kaffee/Tee oder mal für zwischendurch...

4 Eier getrennt
300g Frischkäse
4 EL Haferkleie
4 EL Weizenkleie
30g Whey Vanille
Vanillearoma
gemahlene Vanille
Süße

Das Eiweiß steif schlagen. Die restlichen Zutaten vermischen und das Eiweiß unterheben. In eine Kastenform (Silikon) füllen und bei 170 Grad ca. 45 Minuten backen.

Der Kuchen schmeckt auch toll, wenn man 2 EL Mohn unter die Teigmasse mischt.
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 11.01.2014, 23:32

Re: Kuchen

Knusperkekse Schoko
Bild

Wenn Ihr auch so gerne etwas knackig-knuspriges futterst wie ich, dann werden Euch diese Knusperkekse begeistern.

Den Teig für die Kekse habe ich aus einem leicht abgewandelten Oopsieteig gebacken.

3 Eier getrennt
120g Frischkäse
30g Whey Schoko
1 EL Kakao
Süße

Das Eiweiß SEHR steif schlagen. Die restlichen Zutaten vermengen und das Eiweiß vorsichtig unterheben. Den Teig auf ein Backblech (Backpapier) streichen und ab damit in den Ofen bei 160 Grad, ca. 25-30 Minuten.

Mit einem Pizzaroller oder nem Messer die gewünschte Keksgröße und Form zurechtschneiden.

Die Kekse im Hippeneisen (damit meine ich so eines: http://www.amazon.de/Severin-HA-2082-H% ... B007HMO9QA) knusprig backen.



Bei mir gab es dazu falsche Sahne aus Sojamilch.

Zurück zu Cuisine a lá Tanja

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de