Kettlebell


Raupe
Raupe

Beiträge: 58

Bilder: 8

Registriert: 23.06.2013, 13:12

Wohnort: Hügelsheim

Beitrag 26.06.2013, 18:07

Kettlebell

Heute möchte ich etwas über Kettlebells schreiben. Kettlebells sind Kugelhanteln. Es gibt sie mit verschiedenen Gewichten. Bei der Kugelhantel handelt es sich keinesfalls um eine Erfindung der Neuzeit oder eine Modeerscheinung.

Vielmehr kann sie auf eine lange Geschichte zurück blicken (http://www.kettlebell.de/geschichte.html)

Kettlebells sind freie Gewichte. Das Training reizt nicht isoliert einen Muskel, sondern die Muskelgruppen des ganzen Körpers. Ausdauerkraft, Explosivkraft und Koordination werden durch ein Training gesteigert.

Physiolisch gesehen bietet ein Training mit dem Kettlebell viele Vorteile. Es unterstützt massiv den Körperfettabbau und führt somit zur Figurverbesserung. Es fördert den Kraftzuwachs und vergrößert den Muskelquerschnitt. Es steigert die Beweglichkeit und Schnelligkeit. Daneben stärkt und stabilisiert das Training die Bänder, Sehnen, Faszien und Gelenke. Durch die effektive Stärkung der Core-Muskulatur wird die Körperhaltung verbessert. Der Stoffwechsel wird angeregt, was zu einer verbesserten Nährstoffversorgung des gesamten Organismus führt.

Eine meiner liebsten Übungen mit dem Kettlebell ist der Kettlebell-Swing. Dies ist eine Ganzkörper-Übung mit hoher Muskelaktivität und ein super Herzkreislauftraining (vergleichbar mit einem intensiven Intervalltraining).
Es trainiert hauptsächlich die Muskeln der Beinbeuger, von Po und Rücken, die Nacken- und Schultermuskulatur (Muskeln der gesamten Körperrückseite, Oberschenkelvorderseite und Bauchmuskulatur).

Hier ein kurzes Video zum Kettlebell-Training:
http://www.youtube.com/watch?v=BPLbty_BxEs

Also - hopp, hopp - das Training kann beginnen [smilie=hi ya!.gif]
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 26.06.2013, 20:43

Re: Kettlebell

tse... das so etwas an mir vorbei geht... kenn doch sonst alles... :D

ausprobieren würde ich die Dinger ja mal... mhmmm... sind vielleicht gut für meine Winkeärmchen...
braucht man so ne ganze Batterie verschiedene Gewichte von Kettlebells oder reichen 1 bis 2 von den mittleren Gewichten 8 bzw. 12kg... aus...

Raupe
Raupe

Beiträge: 58

Bilder: 8

Registriert: 23.06.2013, 13:12

Wohnort: Hügelsheim

Beitrag 27.06.2013, 08:27

Re: Kettlebell

Guten Morgen Marion [smilie=hi ya!.gif]

Ich mache mein Training mit einer Kugel (4 kg). Mehr als 6kg würde ich Dir wirklich nicht empfehlen. Durch das Schwingen wirkt das Gewicht vollkommen anders als bei einer Hantelstange. Selbst die Bodybuilder in meinem Bekanntenkreis nehmen sehr selten mehr als 12kg. Und das sind wirklich Muskelmänner :D

Wir haben die Kugeln von hier: http://stores.ebay.de/Bad-Company-Onlin ... 7675.l2563

Schnelle und zuverlässige Lieferung, preislich gut.

LG und einen schönen Tag
Tanja
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 27.06.2013, 22:21

Re: Kettlebell

ohhhhhhh.... 4kg...aha.... ich Döddel hätte mir dann gleich Popeyearme mit bestellen müssen... *gröll*....

uih... 74,-Ocken... ich fang glaube ich erst mal kleinpreisig an...
was hälst du von diesen???? http://www.amazon.de/REEBOK-Professiona ... ettlebells

Raupe
Raupe

Beiträge: 58

Bilder: 8

Registriert: 23.06.2013, 13:12

Wohnort: Hügelsheim

Beitrag 28.06.2013, 06:42

Re: Kettlebell

Die sind doch bei dem Händler gar nicht so teuer. Schau mal, ich hab die: http://www.ebay.de/itm/Kunst-Kettlebell ... 5d3daf02e1

Die von Amazon ist aber genau so gut ;)
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 30.06.2013, 09:14

Re: Kettlebell

oh ღmerci vielmalsღ Tanja für den neuen Link... das Kettleball ist für´s Ausprobieren erschwinglich,
hab schon so etliche Teilen, die nach erster Sport-Euphorie nun in totaler
Einsamkeit ihr Leben im Kraftraum fristen. :D :D :D

Raupe
Raupe

Beiträge: 58

Bilder: 8

Registriert: 23.06.2013, 13:12

Wohnort: Hügelsheim

Beitrag 30.06.2013, 19:10

Re: Kettlebell

Gern geschehen! Schaue auch immer mal erst, ob ich das Material günstig bekomme um zu testen (kenne die Thematik mit den Geräteleichen nur zu gut) :oops:
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 02.07.2013, 16:41

Re: Kettlebell

Geräteleichen... hihi.... was für ein treffender Ausdruck... habe mir dat Bällchen bestellt und werde berichten, ob es auch einstaubt o. ständig benutzt wird...

Raupe
Raupe

Beiträge: 58

Bilder: 8

Registriert: 23.06.2013, 13:12

Wohnort: Hügelsheim

Beitrag 06.07.2013, 08:34

Re: Kettlebell

Sehr tolle Übungen mit dem Kettlebell:

http://www.youtube.com/watch?v=YT1IGoVTZMY

Raupe
Raupe

Beiträge: 58

Bilder: 8

Registriert: 23.06.2013, 13:12

Wohnort: Hügelsheim

Beitrag 19.07.2013, 07:13

Re: Kettlebell

Heute mal ein Auszug aus ner E-Mail, die ich erhalten habe:


Heute habe ich einen Artikel für Dich, der Dir zeigt, wie Du mit einem
einfachen und günstigen Gerät die Fettverbrennung vervielfachen kannst...

Der Artikel ist von meinem Kollegen Marco Haak, der selber Personal-Trainer
und Autor im Fitnessbereich ist. Er hat eine ebenso einfache wie geniale
Technik für enorme Fettverbrennung, sichtbare Figurstraffung und Körperformung,
die er Dir im folgenden Artikel vorstellen wird:

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mit diesem einfachen Gerät die Fettverbrennung vervielfachen...

von Marco Haak, Personal Trainer und Experte für Kettlebell-Training
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was wäre, wenn ich Dir sagen würde, dass Du nur ein kleines, unscheinbares,
unzerstörbares und sogar noch günstiges Hilfsmittel brauchst, um schlanker,
straffer, beweglicher und vitaler zu werden?

Was wäre, wenn ich Dir sage, dass es sich hierbei um KEIN neues High-Tech
Trainingsgerät handelt, sondern um ein genauso simples wie geniales Instrument,
das bereits vor über 300 Jahren entwickelt wurde?

Ich rede hier von einem wundersamen Instrument namens "Kettlebell". Falls Du
noch nie davon gehört hast: Das ist eine (eigentlich ziemlich unscheinbar
wirkende) Gewichtskugel, an der ein Griff angebracht ist. Und diese Kugel ist
eine wahre Wunderkugel, die in unserer heutigen Fitnesswelt geradezu einen
Stilbruch provoziert.

Denn an Dir ist sicherlich nicht vorübergezogen, dass Jahr für Jahr immer
futuristischere, kompliziertere, größere und vor allem TEURERE Trainingsgeräte
auf den Markt geworfen werden, die angeblich das Training revolutionieren
sollen.

Und so eine Kettlebell verkörpert genau das Gegenteil: Sie ist in ihrer
Einfachheit kaum zu unterbieten und ist seit hunderten von Jahren in allen
Leistungssportarten, bei denen es auf Kraft ohne Masse, Kondition und
Beweglichkeit ankommt, kaum wegzudenken.

Eines gleich vorweg: Das Training im Fitnessstudio mit seinen verschiedenen
Geräten und Übungsmöglichkeiten ist eine feine Sache. Doch was ist, wenn man
unter gewissen Umständen keine Möglichkeit hat, ein Studio aufzusuchen? Was,
wenn man darauf angewiesen ist, Zeit oder Geld zu sparen? Natürlich könnte man
sich ein vollständiges Heimstudio einrichten. Doch lass uns ehrlich sein: Für
die meisten von uns ist diese Option einfach unrealistisch.

Ich stehe wirklich nicht auf Pauschalisierungen und Übertreibungen, doch diese
Wunderkugel hat tatsächlich das Potential, ein vollständiges Fitnessstudio zu
ersetzen. Die Kettlebell ist allerdings auch eine wertvolle Ergänzung zu einem
Hantel- und Gerätetrainingsplan. So werden Dich die einzigartigen Eigenschaften
eines Kettlebell-Trainingssystems aus einer Vielzahl von Gründen sogar noch
zielsicherer und gesünder zu Deiner Traumfigur führen. Am Ende dieses Artikels
wirst Du mir da sicher zustimmen.


WAS GENAU KANN ICH MIT DIESER KUGEL ERREICHEN?

Alle Vorteile eines Trainings mit Kettlebells aufzulisten, würde wohl den
Rahmen dieser Mail sprengen, aber ich möchte mit Dir hier gerne die wichtigsten
Eigenschaften dieser wundersamen Kugel teilen:

GANZKÖRPERTRAINING

Durch ihre einzigartige Form, bietet die Kettlebell eine enorme Übungsvielfalt,
sodass man mit ihr den ganzen - ich wiederhole: DEN GANZEN Körper - trainieren
kann.

Das Training mit Kettlebells steht dabei in Sachen Effektivität und Anregung
des Fettstoffwechsels dem Training mit herkömmlichen Hanteln oder Maschinen in
nichts nach, und das, obwohl man im Fitnessstudio viel mehr Trainingsmöglich-
keiten vorfindet, als man es so einer kleinen kompakten Kugel zumuten würde.

Der Grund liegt in einem ganz besonderen Merkmal, das Dir nur das Training mit
Kettlebells bietet: Die speziellen Kettlebellübungen sind balistischer Natur.
Zu Deutsch: Während bei einem normalem Gewichtetraining, isolierte Bewegungen,
mit einem vergleichsweise kleinen Bewegungsradius ausgeführt werden, wird beim
Kettlebell-Training mit kontrollierten Schwungbewegungen gearbeitet, die über
einen weit größeren Bewegungsradius ausgeführt werden. Und genau diese
Bewegungsform ist eine sehr natürliche, die den Anforderungen unserer Umwelt
entspricht und für die Dein Körper schließlich auch geschaffen wurde.

Balistische Übungen bewirken, dass bei ihrer Durchführung nahezu die gesamte
Muskulatur trainiert wird, was wiederum zu einer Vielzahl weiterer Vorteile
führt. Gleichzeitig braucht man nur sehr wenige Kettlebells mit unterschied-
lichen Gewichten, da Du durch die Intensität des Schwungs den Trainingswider-
stand variieren kannst(es reicht sogar bereits eine einzige Kettlebell, um den
ganzen Körper zu trainieren).


ENORMER FETTVERLUST

Durch die Kombination von Kardiotrainingseinheiten (zum Beispiel Radfahren oder
Joggen) mit balistischen Kettlebell-Übungen lässt sich eine geradezu dramatische
Ankurbelung des Fettstoffwechsels erzielen. Das wissen auch viele Leistungs-
sportler. Vor allem Sportlerinnen und Sportler, die in Gewichtsklassen in Wett-
bewerb treten und die auf den Punkt ein bestimmtes Gewicht erreichen müssen,
machen sich genau diese Kombination zu nutze, um Fett mit absoluter
Zielsicherheit abzubauen.

Wer könnte ein besseres Vorbild sein, wenn es um geplanten Fettverlust geht,
als genau diese Sportler?


KRAFT OHNE MASSE

Kettlebelltraining ist seit Jahrhunderten bekannt dafür, dass sich mit ihm
teils enorme Kraft hinzugewinnen lässt, jedoch ohne dabei bullig zu werden,
wie es bei herkömmlichem Gewichtstraining der Fall ist. Das liegt daran, dass
der Körper auf zweierlei Weise seine Muskelkraft steigern kann - auf
funktionelle und strukturelle Art. Strukturelle Kraftsteigerung geschieht
stets über den Aufbau zusätzlicher Muskelmasse. Dies ist die Methode, mit der
das klassische Gewichtstraining in einem Fitnessstudio zu einer Kraftsteigerung
führt.

Funktionelle Kraftsteigerung - also ohne übermäßig Muskelmasse aufzubauen -
geschieht hingegen, indem der Körper lernt, die BEREITS VORHANDENE Muskulatur
effizienter zu nutzen. Das funktioniert vor allem über die Verbesserung der
muskulären Koordinationsfähigkeit.

Dieser Effekt wirkt besonders stark beim Training mit freien Gewichten, die
über einen großen Bewegungsumfang bewegt werden, an dem eine Vielzahl von
Muskelgruppen beteiligt ist.


UND GENAU DARAUF BAUT DAS KETTLEBELLTRAINING!

Kettlebelltraining stellt hohe Anforderungen an die muskuläre Koordination und
stimuliert somit die Steigerung Deiner funktionellen Kraft. Das ist wiederum
eine wertvolle Ergänzung zu herkömmlichen Trainingsgeräten, welche durch ihre
Schienen und Gelenke den Bewegungsablauf fest vorschreiben und somit keine große
Herausforderung an die muskuläre Koordination stellen. (Wenn man das Kettlebell-
training speziell anpasst, lässt sich mit ihm allerdings auch gezielt Muskel-
masse aufbauen. Ich selbst habe damit effektiv Muskelmasse aufbauen können.)

Und für diejenigen, die es ganz genau wissen wollen: Hier noch ein paar zusätz-
liche Fakten über die Kettlebell:

* Höherer Kalorienverbrauch durch balistisches Training:

Durch die Schwungübungen beim Kettlebelltraining arbeitet JEDER EINZELNE MUSKEL
IM KÖRPER - entweder durch isometrische Anspannung zur Stabilisierung oder durch
Kontraktion der Muskulatur zur Ausführung der Bewegung.

* Besseres Körpergefühl:

Das Training mit Kettlebells steigert Deine Koordinationsfähigkeit enorm. Damit
leistest Du eine wichtigen Vorsorge gegen, Sportverletzungen jeder Art sowie
gegen Hexenschüsse.

* Du verbesserst Deine Haltung von Rücken und Schultern:

Bei Kettlebell-Trainings-Systemen geht es sehr stark um die Körperhaltung
während der Übungsdurchführung, sodass sich dieses neue Körperbewusstsein auf
Dein Verhalten im Alltag übertragen wird; zum Beispiel, wenn Du etwas schweres
heben musst.

* Das Training mit Kettlebells steigert Deine Greifkraft:

Das wird einen erleichternden Einfluss auf viele alltägliche Arbeiten wie,
Gepäck und Einkaufstüten tragen, Schraubverschlüsse öffnen oder Gartenarbeit
darstellen und auch von unschätzbarem Wert bei einer Vielzahl von Sportarten
wie Tennis, Kampfsport oder Handball sein.


* Mehr Power für das echte Leben:

Beim Training mit Kettlebells liegen die Schwerpunkte auf der Ausnutzung des
gesamten Bewegungsradius Deiner Muskulatur unter Ausnutzung vieler Muskelgruppen
während jeder Übung.

Und genau aus diesem Grund ist dieser Trainingsansatz ideal dafür geeignet,
körperliche Disbalancen auszugleichen, welche bei einseitigen Tätigkeiten wie
Büro- oder Akkordarbeit zwangsläufig auftreten. Auch hier bereichert die Kugel
jedenTrainingsplan, sodass Du noch vitaler bist und beschwerdefrei die
Herausforderungen Deines Lebens meisterst.


* Die Vorteile von Yoga und Krafttraining in einem einzigen Gerät:

"Was hat Yoga mit einer Gewichtskugel mit einem Griff oben drauf zu tun?",
wirst Du Dich nun womöglich fragen. Aber keine Sorge, ich habe mich nicht
verschrieben! Während herkömmliches Gewichtstraining den Körper bloß zwei-
dimensional fordert, also sozusagen nur die Richtungen "Vor und Zurück" sowie
"Auf und Ab" kennt, sind Wirbelsäule und Gliedmaßen dafür geschaffen, Bewegungen
über alle drei Dimensionen durchzuführen, was also den zusätzlichen Einsatz von
Körperrotation bedeutet.

Erst wenn ein Training diese Dreidimensionalität aufweist, trainierst Du Deinen
Körper tatsächlich vollständig. Und genau dieses Element der Rotation verleiht
Dir mehr Beweglichkeit, Entspannung und Balance, wie es beim Yoga der Fall ist
- allerdings ohne den Körper dabei zu überdehnen, was sich nachteilig auf die
Gelenke und sportliche Leistungsfähigkeit auswirken kann.


Ich hoffe, dass ich Dir ein wenig die Augen dafür öffnen konnte, dass ein
effektives Figurtraining nicht zwangsläufig eine teure Ausstattung erfordert.


Um rechtlichen Konsequenzen vorzubeugen, hier der Versender der E-Mail:
Jürgen
Gründer des Blogs: Gesunde Ernährungstipps
Entwickler des Online-Stoffwechsel-Typen-Testes

Impressum:

Jürgen Hartmann
Banderbacher Str. 200
90513 Zirndorf
Deutschland
Benutzeravatar

Elfe
Elfe

Beiträge: 171

Bilder: 27

Registriert: 08.02.2007, 17:16

Beitrag 19.07.2013, 09:37

Re: Kettlebell

hola, was für ein langer Text... da brauch man ja ne Brille ;-) - geb es gleich zu... habe den Text nur überflogen
und bin erst bei Dreidimensionalität ???? hängen geblieben... hääää... was will der Meister uns damit sagen?

habe ja den Kettlebell (4kg) aber ganz ehrlich... da ist meine Begeisterung noch sehr mässig...
du hast zwar Links, wie es funzt geschickt liebe Tanja... aber so richtig Spaß bringt das mir nicht...
vielleicht mache ich auch etwas falsch oder der Kettlebell ist zu leicht...
ich greife momentan noch lieber zu meinen Hantels und mache meine Arm-Übungen...

Zurück zu Sport

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de