Seite 1 von 1

Regeln der Phase2

BeitragVerfasst: 24.06.2013, 09:28
von Tanja Bürkle
Hat man die erste Phase hinter sich gebracht, folgt Phase2, die Aufbauphase. Die Dauer der Phase richtet sich nach dem angestrebten Gewicht und ist mit erreichen von diesem beendet.

Die Lebensmittel, die in Phase2 gegessen werden dürfen, sind die gleichen wie in Phase1. Zusätzlich ist jetzt jedoch verschiedenes Gemüse erlaubt (siehe Liste der erlaubten Lebensmittel in Phase1).

Phase2 gliedert sich in verschiedene Tage. Zum einen gibt es die PP-Tage (pure Proteintage), zum anderen die PG-Tage (Protein- und Gemüsetage). Diese müssen im Wechsel stattfinden. Am Monatsende sollte man die gleiche Anzahl der verschiedenen Tage haben.

Es gitb verschiedene Möglichkeiten die Zyklen zu kombinieren, wie es besser ins tägliche Leben passt:
5/5 = 5 Proteintage, ergänzt mit Gemüse und 5 reine Proteintage
1/1 = 1 Proteintag, ergänzt mit Gemüse und 1 reiner Proteintag

Wichtig ist es weiterhin darauf zu achten, möglichst viele proteinreiche Lebensmittel zu verzehren. Gemüse (roh oder gekocht) dient als Beilage!

Es kann sein, dass mit dem Wechsel in die Aufbauphase das Gewicht laut Waage erstmal einige Tage stagniert. Dies hat aber nichts zu bedeuten. Während der Angriffsphase wurde Euer Körper stark entwässert. Durch das Einführen von Gemüse speichert er wieder mehr Wasser in den Zellen. Wasser - kein Fett! Deshalb entsteht manchmal die Stagnation.

Verlässlicher als die Waage ist in diesem Fall das Maßband oder eine eng sitzende Hose. Ich rate generell dazu, sich zu vermessen. Die Ergebnisse geben mehr Aufschluß über das bisher erreichte.

Bewegung spielt auch in Phase2 eine Rolle. Die tägliche Bewegungseinheit verlängert sich nun um 10 Minuten. Folglich sind 30 Minuten zügiges gehen, walken, joggen, Fahrrad fahren... täglich Pflicht.

Vergesst das Trinken nicht!

Die Menge der konsumierten Haferkleie erhöht sich mit Beginn der zweiten Phase auf 2 Esslöffel täglich. Auch hier ist es absolute Pflicht, diese zu futtern!